news

epilog

ein letztes intimate memorial, dann doch: eine liebeserinnerung. was ist gewesen? was ist geschehen…

wilde ecke

ein weiters intimate memorial, diesmal: ein aufbegehren, eine klarstellung, eine forderung. schon vor corona wichtig, aber durch die und in der krise gültiger als davor.

aufsicht2a

ganz am afang, alle noch unter schock. eine videoanimation zum ersten lockdown. ein weiteres intimate memorial aus der krise – ist die denn vorbei?

intimate Memorial 4

damit ich nicht vergesse…


kissingMaterial

fünf videoanimationen

gemalte bilder, musiken und texte kompiliert zu kurzen statements aus dem krisenkern

gefördert vom Kulturamt der Stadt Mannheim


amaryllis

im ersten lockdown gesehenes. verbindet sich mit verarbeitung im folgenden jahr. in dem längst noch nichts zu ende, vorüber ist. vanitas, vergänglichkeit koppelt sich mit hoffnung auf neue räume. wir haben die möglichkeiten gesehen, wir haben die möglichkeit.
„amaryllis“ mit musik, ein blühen, ein welken, eines von mehreren „intimate memorials“ aus der krise.


nächste vorstellung am 17. oktober 2021!

luna lacht mit adax dörsam im planetarium mannheim

co Gereon Hoffmann
Mit Musik von Adax Dörsam, ausgewählten Gedichten und Texten, vorgetragen von Mathias Wendel, und eindrucksvollen Bildern von Mond und Sternenhimmel entstand eine gelungene Multimedia-Show: zum Hören, Staunen und sogar ein bisschen zum Gruseln ...
die rheinpfalz 

was ich weiß… 04 04 2021

Widerstand und Hoffnung


widerstand


neue ateliersseite: ecke31.de


ich hoffe alle hatten

und wünsche ein gutes gesundes und frohes neues jahr!


demnächst/forthcoming: „Der Bau“ von Franz Kafka

co Reda Regragui

werkverkauf 2020


labor arbeit 4.0 vom community art center mannheim



zigeunerboxer


#stress